See-Saibling im Salzmantel

See-Saibling im Salzmantel

See-Saibling im Salzmantel

  • 1 ganzer Seesaibling

  • 1 Bio-Zitrone

  • frische Petersilie

  • Salz, Pfeffer

  • 1 Kilogramm Salz

  • 2 Eiweiß

  • 175 ml Wasser

  • 4 große Kartoffeln

  • 1 Gemüsezwiebel

  • 1 Fenchel

  • Knoblauch

  • Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, Kreuzkümmel

  • Natives Olivenöl

2 Portionen

Zubereitung des Fischrezepts:

See-Saibling unter handwarmem Wasser waschen und trocken tupfen. Bauchraum mit Zitronenschreiben und frischer Petersilie füllen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Salz mit Eiweiß und Wasser vermengen und gut durchmischen. Ca. 1 cm dick auf Backblech auftragen, Seesaibling darauf betten. Restliche Salzmasse über den Fisch geben, gut andrücken (Kopf und Schwanz können freibleiben).

Kartoffel, Zwiebel und Fenchel schälen und in Scheiben schneiden. Knoblauch fein hacken. Alles in einer Schüssel vermengen, mit ausreichend Öl versehen, mit Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß und Kreuzkümmel würzen. Aufs Backblech geben.

Alles bei 220 Grad Umluft für 40 Minuten in den Ofen geben. Danach Ofen ausschalten, Blech für weitere 10 Minuten und geöffneter Ofentür ruhen lassen. Beilagen entfernen, Salzmantel abklopfen (die Haut löst sich weitestgehend von allein mit ab). Fisch portionsweise filetieren, Beilagen zugeben und genießen.

Rezept von the barbecue dude official 

PASSEND ZU DIESEM REZEPT

See-Saibling ausgenommen mit Kopf - frisch *Rarität*

Perfekt zum Rezept „See-Saibling im Salzmantel“: Der Seesaibling ist eine absolute Rarität. Nur äußerst selten sind die Seesaiblinge verfügbar. Das rote feste feine Fleisch ist der absolute Kracher.

WEITER ZUM PRODUKT
ab 70,37 € (35,18 €/kg)
WEITER ZUM PRODUKT

PASSEND ZU DIESEM REZEPT

Frischer Gehlsbach-Saibling – küchenfertig

Perfekt zum Rezept „See-Saibling im Salzmantel“: Küchenfertiger Gehlsbach-Saibling – der ganze Saibling ist immer ein Blickfang. Er lässt sich räuchern oder auch perfekt im Ofen backen. Hier ist eine Kruste aus Salz oder Salzteig eine sehr gute Variante –einfach und eindrucksvoll für Gäste.

Unser Tipp: In einer Grillzange auch herrlich vom Holzkohlegrill!

WEITER ZUM PRODUKT
ab 12,85 € (23,36 €/kg)
WEITER ZUM PRODUKT