Der wissenswerte Food Blog

  • Matjes-Spargelsalat

Matjes-Spargelsalat

  • 6 Räuchermatjesfilets
  • 250 ml Schlagsahne
  • 100 g Jogurth
  • 3 EL Joghurt-Mayonnaise
  • 3 EL Weißweinessig m. Estragon
  • 3 TL Zucker
  • 1 Bund Dill
  • 5 Stiele Estragon
  • 1 Apfel, z.B. Braeburn (ca. 250 g)
  • 60 g Schalotten, in Ringe geschnitten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • Salz, Pfeffer
  • Butter

Den grünen Spargel im unteren Drittel schälen, Enden knapp abschneiden und die Stangen schräg in 4-5 cm große Stücke schneiden. In einem breiten Topf ca. 1 l Wasser mit Salz und 1 Tl Zucker geben. Spargel zugeben, das Wasser langsam aufkochen und 1 Minute sprudelnd kochen lassen. Topf vom Herd ziehen und den Spargel 4-6 ziehen lassen. Aus dem Wasser nehmen, gut abtropfen und abkühlen lassen.

Sahne und Mayonnaise mit Essig, Salz und 2 TL Zucker miteinander verrühren. 15 Minuten ziehen und die Sahne eindicken lassen. Dillspitzen und Estragonblätter abzupfen, grob schneiden. Den Joghurt mit den Kräutern und der Sahnemischung vermengen. Apfel abwaschen, achteln, entkernen und in dünne Scheibchen schneiden.
Schalotten in sehr feine Ringe schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Scheiben schneiden. Spargel, Äpfel, Schalotten, Frühlingszwiebeln und die Kräuter vorsichtig unter die Sahne heben. Mindestens 60 Minuten ziehen lassen. Matjesfilets auf Küchenpapier trocken tupfen und quer halbieren, in mundgerechte Stücke schneiden. Spargel, Sauce und Matjesfilets gut durchmischen, auf Tellern anrichten. Als Beilage habe ich dazu kleine, angegarte Kartoffeln in Butter gebraten. Man kann diesen Salat auch wunderbar mit zur Arbeit nehmen.

Rezept von Michael Nölke, www.salzig-suess-lecker.de

Kategorien: Food Blog, Rezepte

Kommentare

Zur Zeit keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen