Der wissenswerte Food Blog

  • Wolfsbarsch mit Guernsey-Kartoffeln

Wolfsbarsch mit Guernsey-Kartoffeln

50 Minuten Zubereitungszeit

Fischrezept mit Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg Salatkartoffeln
  • 2 reife Tomaten
  • Salz und schwarzer Pfeffer
  • 1 kleines Bund Schnittlauch
  • 4 EL Butter
  • 4 Wolfsbarschfilets mit Haut ca. 800 g

Zubereitung des Fischrezepts

Die Kartoffeln gründlich waschen und in wenig Salzwasser in 15–20 Min. weich garen. Tomaten mit heißem Wasser überbrühen und die Haut abziehen. Dann halbieren, entkernen und die Hälften ganz fein würfeln. Leicht salzen und pfeffern.

Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Wolfsbarschfilets mit kaltem Wasser waschen, vollständig trocken tupfen und auf der Hautseite im fingerbreiten Abstand leicht einritzen. In einer ofenfesten Pfanne 2 EL Butter erhitzen. Die Fischfilets mit der Hautseite nach unten hineinlegen und bei mittlerer Hitze garen, bis die Oberseite nicht mehr ganz glasig ist. Den Fisch wenden und sofort vom Herd ziehen. In den Ofen geben und 7 – 8 Min. nachgaren lassen.

Inzwischen die restliche Butter in einem Topf zerlassen. Die Tomatenwürfel darin 3 – 4 Min. schwenken, bis sie aro- matisch duften. Mit den Schnittlauchröllchen bestreuen und beiseitestellen. Den Fisch mit den Tomaten und den Kartoffeln anrichten.

Dieses Fischrezept ist erstmalig im LandGenuss-Magazin erschienen. Wir danken freundlichst für die Bereitstellung dem Verlag falkemedia. Foto: falkemedia/Uwe Tölle

Kategorien: Food Blog, Rezepte

Kommentare

Zur Zeit keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen