Der wissenswerte Food Blog

  • Speckforelle

Speckforelle

40 Minuten Zubereitungszeit
8 Minuten Garzeit

Fischrezept mit Zutaten für 4 Personen:

  • 1 1/2 kg frischer Blattspinat
  • 200 g fetter Speck
  • Salz
  • Frisch geriebener Muskat
  • 4 küchenfertige Forellen zu je ca. 350 g
  • 4 Zwiebeln
  • 100 g gekochter Schinken
  • 1 EL Rapsöl
  • kleine Holzspieße

Zubereitung des Fischrezepts

Hilfsmittel: Kleine Holzspieße

Den Spinat gründlich waschen, putzen und in ca. 2 EL Wasser in einem Topf dünsten, bis er zusammenfällt. Den Speck in feine Würfel schneiden und in einer heißen Pfanne auslassen. Die Speckgrieben aus der Pfanne nehmen und zum Spinat geben. Die Pfanne mit dem Fett beiseitestellen. Den Spinat mit Salz und Muskat abschmecken.

Fische von außen und innen gründlich waschen und trocken tupfen. Die Fischhaut von beiden Seiten mit einem scharfen Messer mehrmals einschneiden. Zwiebeln schälen und mit dem Schinken fein würfeln.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Schinken und Zwiebeln darin ca. 3 Min. anbraten. Die Fische damit füllen und mit ein paar Holzspießen verschließen. Die gefüllten Fische in dem ausgelassenen Speckfett von beiden Seiten in etwa 8 Min. goldbraun braten. Mit dem Spinat servieren. Dazu passen krosse Bratkartoffeln.

Dieses Fischrezept ist erstmalig im LandGenuss-Magazin erschienen. Wir danken freundlichst für die Bereitstellung dem Verlag falkemedia. Foto: falkemedia/Frauke Antholz, Uwe Tölle

Kategorien: Food Blog, Rezepte

Kommentare

Zur Zeit keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen