Der wissenswerte Food Blog

  • Scamorza-Kartoffeln mit gebratenem Lachsfilet

Scamorza-Kartoffeln mit gebratenem Lachsfilet

1 Stunde 50 Minuten Zubereitungszeit

Fischrezept mit Zutaten für 4 Personen:

  • 4 große festkochende Kartoffeln
  • 100 g Scamorza
  • ½ Bund Schnittlauch
  • 20 g weiche Butter
  • 3 EL Sahne
  • 1 EL Senf
  • 30 g frisch geriebener Parmesan
  • 4 Lachsfilets à 200 g
  • 4 EL Bio-Zitronensaft
  • 2 EL Natives Olivenöl Extra
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung des Fischrezepts

Den Backofen auf 250 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Kartoffeln einzeln in Alufolie wickeln und 60 Minuten im Backofen garen. Dann aus der Alufolie nehmen und weitere 10 Minuten im Ofen backen. Aus dem Ofen nehmen und kurz auskühlen lassen.

Inzwischen den Scamorza würfeln. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Die Kartoffeln halbieren und bis auf 1 cm aushöhlen, dabei die Schale möglichst nicht beschädigen.
Das Innere der Kartoffeln mit der Butter, Sahne, Senf und Parmesan zu einer glat-ten Masse vermischen.

Scamorza und Schnitt-lauch unterheben und die Mischung mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Käsemasse in die Kartoffelhälften geben, diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und 10–15 Minuten überbacken.

Inzwischen die Lachsfilets waschen und trocken tupfen. Mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz würzen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Lachs darin von beiden Seiten jeweils 3 Minuten scharf anbraten. Bei kleiner Hitze gar ziehen lassen. Im Innern sollte er noch glasig sein.

Das Lachsfilet mit den Scamorza-Kartoffeln anrichten und sofort servieren.

Dieses Fischrezept ist erstmalig im LandGenuss-Magazin erschienen. Wir danken freundlichst für die Bereitstellung dem Verlag falkemedia. Foto: falkemedia/Ira Leoni

Kategorien: Food Blog, Rezepte

Kommentare

Zur Zeit keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen