Der wissenswerte Food Blog

  • Leichte Fisch-Gemüsesuppe

Leichte Fisch-Gemüsesuppe

55 Minuten Zubereitungszeit

Fischrezept mit Zutaten für 4 Personen:

1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
1 Stange Lauch
2 kleine Kohlrabi
3 Stangen Staudensellerie
2 rote Paprikaschoten
150 g Zuckerschoten
2 EL Natives Olivenöl Extra
150 ml Weißwein
500 ml heißer Fischfond
1 Lorbeerblatt
1 TL abgeriebene Bio-Orangenschale
2 TL getrockneter Majoran
5 Stiele Petersilie
500 g Kabeljaufilet
1 EL Bio-Zitronensaft
½ TL Getrocknete Chiliflocken
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung des Fischrezepts

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Lauch putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Kohlrabi schälen und grob würfeln. Staudensellerie waschen, entfädeln und in dünne Scheiben schneiden. Paprika und Zuckerschoten waschen. Die Paprikaschoten halbieren, entkernen und in ca. 3 cm lange Streifen schneiden. Die Zuckerschoten schräg halbieren.

Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Lauch darin bei mittlerer Hitze 3 Minuten dünsten. Kohlrabi, Sellerie und Paprika zugeben und kurz mitdünsten.

Das Gemüse mit Weißwein ablöschen und diesen zur Hälfte verkochen lassen. Dann Fischfond und 250 ml heißes Wasser angießen. Lorbeerblatt, Orangenschale und Majoran zugeben. Alles aufkochen und zugedeckt etwa 7 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Inzwischen die Petersilie waschen und trocken tupfen. Die Blättchen von den Stielen zupfen und grob hacken. Den Kabeljau waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und mit Chiliflocken und Salz würzen.

Zuckerschoten und Fisch in die Suppe geben und alles bei kleiner Hitze weitere 6–8 Minuten garen. Das Lorbeerblatt aus der Suppe entfernen und die Suppe auf Suppenteller oder -schalen verteilen. Mit Petersilie bestreuen und heiß servieren.

Dieses Fischrezept ist erstmalig im LandGenuss-Magazin erschienen. Wir danken freundlichst für die Bereitstellung dem Verlag falkemedia. Foto: falkemedia/Ira Leoni

Kategorien: Food Blog, Rezepte

Kommentare

Zur Zeit keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen