Der wissenswerte Food Blog

  • Lachslasagne mit Mangold und Tomaten

Lachslasagne mit Mangold und Tomaten

1 Stunde Zubereitungszeit

Fischrezept mit Zutaten für 4 Personen:

  • 4 EL Natives Olivenöl Extra
  • 400 g Lachsfilet ohne Haut
  • 12 Kirschtomaten mit Grün
  • 1 Knoblauchzehe, geschält, gehackt
  • 1 TL Butter
  • 300 g Sahne
  • 400 g Mangold
  • 8 Lasagneblätter (ohne Vorkochen)
  • 1 TL Bio-Zitronensaft
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung des Fischrezepts

Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Auflaufform mit 2 EL Öl fetten.
Lachsfilet waschen, trocken tupfen und in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Kirschtomaten waschen und halbieren. Lachs und Tomaten in die Auflaufform legen, salzen,pfeffern, mit dem restlichen Öl beträufeln. Im vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten garen, der Lachs sollte noch etwas glasig sein.

Den Knoblauch schälen, fein hacken und in der Butter glasig dünsten, dann mit der Sahne ablöschen. Bei mittlerer Hitze schön cremig einkochen lassen.

Inzwischen den Mangold waschen. Die Stiele in kleine Stücke schneiden, die Blätter grob zerteilen. Die Stiele ca. 3 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren, nach 1 Minute auch die Mangoldblätter zugeben. Dann beides mit einem Schaumlöffel aus dem Sud heben und zur Soße zu geben.

Die Lasagneblätter in den Mangoldsud geben und 8 - 10 Minuten bissfest garen.
Die Mangold-Sahnesoße würzig mit Salz,Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Die Lasagneblätter halbieren und jeweils 4 halbe Lasagneblätter abwechselnd mit Lachs, Kirschtomaten und Mangold auf 4 Tellern aufschichten.

Dieses Fischrezept ist erstmalig im LandGenuss-Magazin erschienen. Wir danken freundlichst für die Bereitstellung dem Verlag falkemedia. Foto: falkemedia/Frauke Antholz

Kategorien: Food Blog, Rezepte

Kommentare

Zur Zeit keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen