Der wissenswerte Food Blog

  • Kleine Lachs-Pizzaecken

Kleine Lachs-Pizzaecken

45 Minuten Zubereitungszeit
1 Stunde Ruhezeit

Fischrezept mit Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Bio-Zitrone
  • 500 g Mehl (Type 00) zzgl. etwasmehr zum Verarbeiten
  • 1 Würfel Hefe
  • 2 TL Zucker
  • 4 EL Natives Olivenöl Extra
  • 400 g Lachsfilet
  • 4 Stiele Dill
  • 200 g Ricotta
  • 150 g Babyspinat
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung des Fischrezepts

Von der Zitrone etwa 2 TL Zitronenschale fein abreiben. Zitronensaft auspressen. Mehl und 1 TL Salz in eine große Schüssel geben. Hefe in 300 ml lauwarmem Wasser auflösen. 1 TL Zucker dazugeben und verrühren.
Hefemischung, 2 EL Olivenöl sowie 1 TL Zitronenschale zum Mehl geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Als Kugel geformt abgedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen.

Lachs waschen, trocken tupfen und in etwa 2 cm große Würfel schneiden. 2 EL Zitronensaft, 2 EL Olivenöl, 1 Prise Zucker sowie Salz und Pfeffer verquirlen und mit den Lachswürfeln mischen.

Dill waschen und trocken tupfen. Von der Hälfte die Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken, den Rest beiseitelegen. Ricotta mit 2 TL Zitronensaft, 1 TL Zitronenschale sowie 1 Prise Zucker glatt rühren. Den gehackten Dill unterrühren und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.

Ofen mit Backblech auf 225 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Pizzateig noch einmal kräftig durchkneten und anschließend auf einem Stück Backpapier auf die Größe des Backblechs (etwa 30 cm x 40 cm) ausrollen. Mit der Ricottacreme bestreichen und den Lachs darauf verteilen,
Die Pizza mit dem Papier vorsichtig auf das heiße Backblech ziehen und im un-teren Ofendrittel etwa 10 Minuten backen.

Den Spinat waschen und trocken schleudern. Den übrigen Dill in grobe Stücke zupfen. Pizza aus dem Ofen nehmen und zunächst in kleine Quadrate, dann in Dreiecke schneiden.
Die Pizzaecken mit Spinat sowie Dill bestreuen und servieren.

Dieses Fischrezept ist erstmalig im LandGenuss-Magazin erschienen. Wir danken freundlichst für die Bereitstellung dem Verlag falkemedia. Foto: falkemedia/Nicky & Max

Kategorien: Food Blog, Rezepte

Kommentare

Zur Zeit keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen