Der wissenswerte Food Blog

  • Bohnen-Nudelsuppe mit Dorade

Bohnen-Nudelsuppe mit Dorade

1 Stunde 30 Minuten Zubereitungszeit 

Fischrezept mit Zutaten für 4 Personen:

  • 1.5 kg dicke Bohnen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Peperoncino
  • 1 Stange Lauch
  • 3 Karotten
  • 1 Fenchelknolle
  • 3 Tomaten
  • 5 EL Natives Olivenöl Extra
  • 150 ml Weißwein
  • 250 ml Fischfond
  • 600 ml Gemüsefond
  • 400 g Doradenfilet
  • 2 EL Bio-Zitronensaft
  • 250 g kleine Nudeln, z. B. Campanelle
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung des Fischrezepts

Bohnen aus den Schoten lösen, waschen, 5 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren. Abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Peperoncino waschen und in Ringe schneiden. Lauch putzen, gründlich waschen und ebenfalls in Ringe schneiden. Den Fenchel waschen, putzen, vom Strunk befreien und in Streifen schneiden. Das Fenchelgrün beiseitelegen. Die Karotten schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Tomaten waschen und fein würfeln.

3 EL Öl in einem Topf erhitzen. Knoblauch, Peperoncino und Lauch darin andünsten. Fenchel und Karotten zugeben und kurz mitrösten. Alles mit Weißwein ablöschen und diesen ein wenig einkochen lassen. Beide Fondsorten zugießen, alles mit Salz und Pfeffer würzen und 15 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
Die blanchierten Bohnenkerne vorsichtig aus den Häutchen drücken. Den Fisch waschen, trocken tupfen und in 5 cm große Stücke schneiden, dann rundherum mit Salz, Zitronensaft und übrigem Öl würzen.

Bohnen, Tomatenwürfel und Nudeln in die Suppe geben. Den Fisch ebenfalls in die Suppe legen und alles zugedeckt weiter köcheln lassen, bis die Nudeln gar sind. Die Suppe erneut mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann auf Suppenschalen verteilen und mit Fenchelgrün bestreut servieren.

Dieses Fischrezept ist erstmalig im LandGenuss-Magazin erschienen. Wir danken freundlichst für die Bereitstellung dem Verlag falkemedia. Foto: falkemedia/Frauke Antholz

Kategorien: Food Blog, Rezepte

Kommentare

Zur Zeit keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen