Der wissenswerte Food Blog

  • Die schnelle Vorspeise vom Thunfisch

Die schnelle Vorspeise vom Thunfisch

Fischrezept mit Zutaten

  • 400 Gramm Thunfisch, z. B. Followfish
  • zwei Esslöffel schwarzer Pfeffer
  • eine Limette
  • ein Bund Koriander
  • eine Knoblauchzehe
  • 100 ml Teriyaki-Sauce
  • etwas Butterschmalz

Zubereitung des Fischrezepts

Heute bleibt die Küche nahezu kalt, aber es wird nicht minder lecker. Denn mit unserem Sashimi, einer Variation von rohem Fischfilet, treffen Sie den Gaumen Ihrer Gäste und lösen schnell und simpel Glücksgefühle aus. Das Sashimi werden wir von Thunfisch (400 Gramm) mit einer schwarzen Pfefferkruste und einer leichten Teriyaki-Sauce herstellen. Innerhalb von 20 Minuten sollte das Gericht servierfertig sein.
Und schon geht es los: Gut zwei Esslöffel schwarzen Pfeffer mit dem Mörser grob malen und damit den Thunfisch im ganzen Stück würzen, dass eine schöne Pfefferschicht den Fisch bedeckt. Kleiner Tipp: Den Pfeffer nur körnig malen und nicht gänzlich zerstampfen, sonst wird es für den Fisch und letztlich auch für Ihren Gaumen zu brenzlig.

Und schon gehen wir in Richtung Halbzeit, denn wir müssen schließlich nur noch ein Bund Koriander waschen und klein hacken. Knoblauch darf nicht fehlen, aber eine Zehe sollte auch reichen. Die schneiden wir in feine Streifen und geben sie gemeinsam mit dem Saft einer ganzen Limette zum Koriander. Mit gut 100 Milliliter Teriyaki-Sauce vermengen wir alles und schmecken schließlich mit Salz ab.

Zum Endspurt geht es an die Pfanne. Diese bringen wir ganz leicht auf Temperatur und zerlassen etwas Butterschmalz. Der marinierte Thunfisch wird nun von jeder Seite leicht angebraten und zum Abkühlen zur Seite gestellt. Mit einem scharfen Messer können Sie jetzt Ihren Thunfisch vierteln und mit der aufgepeppten Teriyaki-Sauce anrichten.

Wir danken für das Rezept: Uwe Spitzmüller

Kategorien: Food Blog, Rezepte

Kommentare

Zur Zeit keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen