Der wissenswerte Food Blog

  • Gebratenes Müritz-Barschfilet an Antipasti-Türmchen

Gebratenes Müritz-Barschfilet an Antipasti-Türmchen

Fischrezept mit Zutaten

  • 8 Stk Müritz-Barschfilet à 100 g
  • ½ Zitrone
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle
  • eine Paprika rot & gelb
  • ½ Aubergine
  • 1 Zucchini
  • 1 Fenchelknolle
  • 1 Fleischtomate
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 große Schalotte
  • 150 g Ziegenfrischkäse
  • 75 g Crème fraîche
  • 2 TL Basilikumpesto Rapsöl
  • Thymian
  • Meersalz, Pfeffer 
  • 300 g Weiße Bohnenkerne
  • 100 g Aprikosen
  • 1 Stk Schalotten
  • Bacon
  • Estragon
  • Salz
  • Pfeffer
  • geklärte Butter

Zubereitung des Fischrezepts

Barschfilet von der Gräte befreien, mit Salz und Pfeffer würzen und in der Pfanne mit einer halben Zitrone anbraten. Zum Abschluss die Zitrone über dem Fisch zerdrücken.

Das Gemüse waschen und in ½ cm dicke Scheiben schneiden. Rapsöl in der Pfanne erhitzen dazu Thymianzweige und Knoblauch hineinlegen. Das Gemüse von beiden Seiten ca. 2 min anbraten, die Tomate nur 30 Sekunden. Die Crème fraîche mit dem Ziegenfrischkäse, Salz und Pfeffer verrühren. Das Gemüse mit der Ziegenfrischkäsecremé abwechselnd aufstapeln und mit Pestoöl besträufeln.

Weiße Bohnenkerne (Bianchi di Spagna) und Aprikosen auf einem Sieb abtropfen, Schalotten-würfel anschwenken, Bohnen und Aprikosen dazu, mit Estragon, Salz und Pfeffer würzen und im Thermomix mit geklärter Butter fein pürieren. Den Bacon anbraten, mit Gemüsefond ablöschen und zum Schluß mit Emulzoon (Soja-Lecit-hin) aufschäumen.

Wir danken für das Rezept: Lars Degner

Kategorien: Food Blog, Rezepte

Kommentare

Zur Zeit keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen